Gartenrundgang April/Mai

Gartenrundgang April/Mai

Boah, Kinder wie die Zeit vergeht. Schon wieder ein Drittel rum! Die Aprilbilanz fällt eher durchmischt aus. Einerseits gibt’s einiges worüber der Brumme sich freuen kann – und auch freuen tut, andererseits hätte ich die eine oder andere Woche gern via “Spielstand laden” nochmal nachoptimiert. Konzentrieren wir uns hier mal auf die guten Sachen – den Absatz mit dem schlechten Zeug hab ich nach kurzem […]

Mauerbienenpaarung

Mauerbienenpaarung

Ja ich weiß, der Titel ist voll enttäuschend. Ihr seid gewohnt, dass da irgendein niewoloser Flachwitz steht, der euch fast davon abhält, den Artikel zu clicken. Aber dann tut ihr’s natürlich doch. Und dann das. Volle Kanne die Sachebene, kein bisschen lustig, oder niewolos. Sorry for that. Wie wäre es damit? Blutjunges süßes Bienchen wird von haarigem Typen vernascht! Besser? Stellt euch das am besten […]

Schlüpfende Wildbienen: Die Rote Mauerbiene

Schlüpfende Wildbienen: Die Rote Mauerbiene

Erinnert ihr euch an den Bericht über das brummsche Wildbienenhotel vom Oktober? Den hier? Das zweite der beiden Hotels hatte ich ja nicht geöffnet, das hat neben der Schale mit den Kokons anfangs in der kühlen Speisekammer gestanden. Bis vor ein paar Wochen, als ich dort zwei frisch geschlüpfte Bienen vorfand, die zu zeitig dran waren. Da wurde mir klar, dass es in der Speisekammer […]

Waltraud die Waldmaus, oder: Untermieter im Gartenhaus

Waltraud die Waldmaus, oder: Untermieter im Gartenhaus

Im brummschen Gartenhaus gibt’s seit Jahren Untermieter. Das Häuschen ist ungefähr 80 Jahre alt, und definitv nicht dicht. Zumindest untenrum. Das Dach ist glücklicherweise in Ordnung, die Wände vor ca. 20 Jahren renoviert. Aber sonst… Ne Maus kommt da problemlos irgendwo rein, selbst ne sehr adipöse Maus. Manchmal hören wir es sogar tagsüber hinter’m Gerümpel knuspern, wenn wir drin sind und uns längere Zeit leise […]

Wildbienenhotel

Wildbienenhotel

Im Frühjahr habe ich drei Insektenhotels für Mauerbienen gekauft und im Garten an verschiedenen Stellen aufgehängt. Eines in ca. 5 m Entfernung zu den brummschen Gemüsebeeten, direkt unter dem Dachvorsprung des Carports. Ein weiteres nahe am großen Bauernbeet meiner Mutter und das dritte an unserer Terrasse, direkt neben einem Lavendelbusch. Das letztere ist fast voll belegt, die beiden anderen nur spärlich. Vor dem Hotelkauf im […]

Hexenkessel, Mangoldporn und Trockenobst

Hexenkessel, Mangoldporn und Trockenobst

Kurzes Potpourri-Update mit herbstlichem Freud und Leid. Quer durch alle Themen. Freud… Eigene Kartoffeln sind toll. Und wenn sie dann auch noch optisch was hermachen, umso besser! Und ganz ehrlich, die Rote Emmalie sieht einfach cool aus, oder? Die Gartenzwerge lieben Kartoffeln, Quark und Leberwurst, und die Emmalie ist auf dem Teller immer noch rosa. Witzig! (c: Apropos was her machen: Mangold rulez! Mangold ist […]

Jungigel im Herbst, oder: Der Flohbeutel in der Villa Stachelball

Jungigel im Herbst, oder: Der Flohbeutel in der Villa Stachelball

Seit ca. 2 Wochen beobachten wir öfters einen jungen Igel im Garten, der auch tagsüber unterwegs ist und sich von uns kaum stören lässt. Die Gartenzwerge können wenige Meter neben ihm rumtoben und es hebt ihn kaum an… Was wohl einerseits daran liegt, dass er jung und unerfahren ist und noch keine Scheu vor uns Menschen entwickelt hat, und andererseits daran, dass er sich vorm […]

Update aus der Reiher-Kita

Update aus der Reiher-Kita

Die gute Nachricht zuerst: Junior hat die Nacht überstanden. Heute Morgen stand er wieder aufm Gartenweg, an fast derselben Stelle wie gestern Abend. Bissel näher ran: Also hat er höchstwahrscheinlich im Gebüsch übernachtet. Riskant. Wenn er sich das angewöhnt, steigert das mittelfristig nicht gerade seine Überlebenschancen. Marder und so. Waschbären seit neulich auch. Selten Füchse, aber ausschließen würde ich auch das nicht. Baumschläfer wäre definitiv […]

Heimlicher Besucher am Sonntag Nachmittag: Graureiher Junior

Heimlicher Besucher am Sonntag Nachmittag: Graureiher Junior

TL;DR: Sonntag Nachmittag, kurz für fümpf kam ein ungewöhnlicher Gast bei uns vorbei: Ein vermutlich gerade erst flügge gewordener Graureiher. Wie wir erst später mitbekamen, mit einem Elternvogel (dazu gegen Ende mehr). TL;DR bedeutet übrigens “Too long; didn’t read”. Seht ihr, gleich wieder was gelernt. Cool, oder? (c; Spoiler/Vorwarnung: In diesem Artikel geht’s nur um Vögel. Wen das nicht interessiert, der kann die benötigte Lesezeit […]

Wer ist grün, reinlich und schielt?

Wer ist grün, reinlich und schielt?

Hey, der Sommer ist zurück! Heute war’s endlich mal wieder warm, der letzte Regen ist mehrere Tage her. Regenfreie Tage – dass man dieses Jahr nochmal im fucking Plural davon reden kann… wow! (c: Ich saß heute Nachmittag auf der Terrasse und hatte gerade Saatgutbriefe gepackt, als ich aus den Augenwinkeln etwas anflattern sah – und sogar hörte: Mitten auf der Terrasse war eine richtig […]