Gartenrundgang Mai 2024

Gartenrundgang Mai 2024

Ich hoffe, ihr habt bissel Zeit mitgebracht, das hier wird wiedermal was länger dauern. In Brummehausen ist über’s lange Himmelfahrts-und-Brückentag-Wochenende gartentechnisch so einiges Bloggenswertes angefallen. Schwerpunkte heute: Blühwiesen-Update Die Brummsche Blühwiese wurde im letzten Juli angelegt (guckst du hier). Einmal kurz abgemäht, zwei 1 m breite Streifen mit Rasenmäher-breitem Mittelgang abgesteckt, bissel Kompost drauf und dann alles draufgekippt, was an Saatgut da war. OK, hauptsächlich […]

Kastenbeet und Käferkacke

Kastenbeet und Käferkacke

Es ist mal wieder soweit: Gut nu, worum geht’s? TL;DR: siehe Liste. (c; Vorgeschichte Släsch Kontext In unmittelbarer Nachbarschaft des großen (ca. 40 m²) brummschen Gemüsebeetes stehen mehrere kleinere Kastenbeete. Darunter drei, die so ca. 1,65 x 0,50 x 65 cm (LxBxH) messen. Gebaut aus breiten Schwartenbrettern, zu Zeiten, als ich noch keine Noppenfolie verwendet hatte. Also hat das Holz direkten Erdkontakt. Und wir kennen […]

Herbst 2023 in Brummehausen, die Zweite

Herbst 2023 in Brummehausen, die Zweite

So, nu hat’s doch noch für’n Follow-up Herbstposting gereicht. Hab die letzten Tage noch ein paar nice Bilder knipsen können, und die haue ich euch jetzt um die Ohren, als Nachschlag vom ersten Herbstposting Mitte Oktober. Irgendwann mache ich mal ne schöne Fotoserie vom brummschen Essigbaum. So über mehrere Wochen, mit Farbverlauf von Grün über Herbstorange bis zu komplett nacksch. Der Baum muss über 70 […]

Alien-Invasion in Brummehausen

Alien-Invasion in Brummehausen

Was wie’n typischer Clickbait-Titel klingt, war so in etwa mein erste Gedanke, als ich dieses …Objekt heute nach Feierabend im Garten entdeckt hatte: Ja, den durchsichtigen Blob an der Türklinke meine ich. Wobei, nein falsch. „Aliens!“ war der zweite Gedanke. Aus der Ferne sah der Blob nämlich eher wie ein untypisch klarer Harztropfen aus: Nur dass Harz an der Unterseite einer Türklinke eher deplaziert wirkte […]

Fliegende Tomaten

Fliegende Tomaten

Vertrocknete braune Blätter an euren Tomatenpflanzen? Nicht abschneiden – mit Glück wachsen daran die seltenen fliegenden Tomaten! (c; Samstag Vormittag im September: Die Tomatensaison ist zwar noch nicht vorbei, aber die Anzeichen sind nicht mehr zu ignorieren. Letztes Wochenende musste ich ja schon das Freilandbeet räumen, weil die Tomaten dort von der Kraut- und Braunfäule dahingerafft worden waren. Wir sprachen darüber. Die Terassentomaten unter dem […]

Entenküken Update, Tag 4: Familie Ente und die Elster

Entenküken Update, Tag 4: Familie Ente und die Elster

Hurra, die gestern Abend installierte Wildkamera läuft und tut ihren Dienst! 🙂 Im frühen Morgengrauen hat sie einen Marder & zwei Katzen erwischt. Erst unsere Mietz und später ein recht scheuer Kater mit Halsband, der erst seit letztem Jahr ab und an mal auftaucht. Wem der Marder gehört, ist anyone’s guess. Uns nicht. Die spannendste Szene heute: Eine Elster landet ca. 3 m entfernt auf […]

Entenküken geschlüpft!

Entenküken geschlüpft!

Heute morgen beim Frühstück riefen meine Eltern an, die auf der anderen Seite des Grundstücks wohnen: Die Entenküken seien geschlüpft! Die Wildente brütet seit Wochen auf dem schwimmenden Entenhaus im Gartenteich, und schafft es seit ungezählten Jahren, den Schlupftermin auf einen Sonntag zu legen. Meistens Ostersonntag, dieses Mal ein bissel später. Ist ja auch deutlich kälter dieses Jahr, vielleicht hat das irgendeinen Einfluss. Das sonntägliche […]

Tomatenzucht mal anders

Tomatenzucht mal anders

Wohnzimmertomaten, die Mitte März nicht nur blühen, sondern schon die ersten kleinen Früchte haben? Geht ganz einfach. Alles was ihr braucht, ist… … [Trommelwirbel] … [Spannung steigt ins Unerträgliche] . … Ein Chameleon. Nein, das ist kein Fehler der Autokorrektur. Ich meine tatsächlich diese farbwechselnden Viecher mit der klebrigen Zunge und den komischen Augen. Kontext: Ich habe heute diese Videobotschaft von guten Freunden bekommen und […]

Update aus der Reiher-Kita

Update aus der Reiher-Kita

Die gute Nachricht zuerst: Junior hat die Nacht überstanden. Heute Morgen stand er wieder aufm Gartenweg, an fast derselben Stelle wie gestern Abend. Bissel näher ran: Also hat er höchstwahrscheinlich im Gebüsch übernachtet. Riskant. Wenn er sich das angewöhnt, steigert das mittelfristig nicht gerade seine Überlebenschancen. Marder und so. Waschbären seit neulich auch. Selten Füchse, aber ausschließen würde ich auch das nicht. Baumschläfer wäre definitiv […]

Heimlicher Besucher am Sonntag Nachmittag: Graureiher Junior

Heimlicher Besucher am Sonntag Nachmittag: Graureiher Junior

TL;DR: Sonntag Nachmittag, kurz für fümpf kam ein ungewöhnlicher Gast bei uns vorbei: Ein vermutlich gerade erst flügge gewordener Graureiher. Wie wir erst später mitbekamen, mit einem Elternvogel (dazu gegen Ende mehr). TL;DR bedeutet übrigens „Too long; didn’t read“. Seht ihr, gleich wieder was gelernt. Cool, oder? (c; Spoiler/Vorwarnung: In diesem Artikel geht’s nur um Vögel. Wen das nicht interessiert, der kann die benötigte Lesezeit […]