Kinderspielzeug aus dem Laser. Heute: Dinofiguren

Natürlich wurde bei der Anschaffung des neuen Papa-Spielzeugs hauptsächlich an das Herstellen von Spielzeug für die Kinder gedacht. Was auch sonst. Hüstel.

Heute kam der Dinoexperte (5J und gerade krank zuhause, wie ich) auf die Idee, Papa könnte doch einen Compsognathus auslasern.

Kann er. Tut er. Nix leichter als das.

*geht stolz erhobenen Hauptes und breit grinsend von der Bühne ab* (c:

Praktischerweise kann man mit sowas alte Sperrholzplatten nachnutzen, auf denen noch etwas Platz ist. Dauert halt, bis man die Form richtig platziert hat, aber gut…

An den Füßen sind kleine Rechtecke dran, damit man den Dino in die Grundplatte stecken kann. Das Ganze wackelt ein bisschen hin und her, aber der Dinofan soll selbst entscheiden, ob er das verleimen will oder ob das lose bleiben soll.

Mal sehn wie’s dem Dinofan gefällt. Bin optimistisch. (c:

Ich werde demnächst hier noch die Vorlage zum Nachlasern hochladen, dann könnt ihr auch Laser-Compsognathusse verschenken.

Kommentar verfassen