Wer ist grün, reinlich und schielt?

Wer ist grün, reinlich und schielt?

Hey, der Sommer ist zurück! Heute war’s endlich mal wieder warm, der letzte Regen ist mehrere Tage her. Regenfreie Tage – dass man dieses Jahr nochmal im fucking Plural davon reden kann… wow! (c: Ich saß heute Nachmittag auf der Terrasse und hatte gerade Saatgutbriefe gepackt, als ich aus den Augenwinkeln etwas anflattern sah – und sogar hörte: Mitten auf der Terrasse war eine richtig […]

Der Brumme ist gut zu Vögeln, oder: ornitologische Abenteuer

Der Brumme ist gut zu Vögeln, oder: ornitologische Abenteuer

Gleich vornweg: Ja, der Titel ist niveautechnisch flach. Unterirdisch, gar. Na und? Ich hab zum Glück nie behauptet, hier würde das Niveau wohnen. 😉 Also, diesmal was mit Vögeln. Wir haben immer mal Krähen in den Gärten ringsrum. Ich mag die irgendwie, auch wenn das düschdsche Lärmschweine sind. Und ja, die kriegen auch hin und wieder mal nen Jungvogel oder räumen ein Nest aus. Alles […]

Gartenrundgang Ende Juni / Anfang Juli

Gartenrundgang Ende Juni / Anfang Juli

Die Anzuchtphase ist vorbei, The Big Rauspflanzening ebenfalls. Jetzt ist für ne Weile Durchschnaufen angesagt. Aber nicht lange, denn Schnecken und Kartoffelkäfer stehen schon in den Starlöchern. Gerade explodiert alles im Garten, es ist wiedermal absolut unglaublich, welches Tempo manche Pflanzen an den Tag legen! Hier ein paar Highlights der letzten Wochen. Ich hab bestimmt noch einges vergessen, das füge ich dann später unten an. […]

Obst dörren, oder: Wie Dörrothea unsere Erdbeeren veredelt

Obst dörren, oder: Wie Dörrothea unsere Erdbeeren veredelt

Die letzte Juniwoche brachte uns den Start der Erdbeerernte, endlich! (c: Völlig erwartungsgemäß waren die Gartenzwerge anfangs total begeistert und halfen auch hochmotiviert beim Ernten. Mittlerweile ist der Reiz des Neuen durch und die Ernte ist wieder in elterlichen Händen. Na gut… wäre auch ein bisschen viel erwartet. Immerhin haben wir tatkräftige Hilfe… sort of. (c; Derzeit sind eher die Johannisbeeren der Renner, und wir […]

Feldsalat-Samen ernten

Feldsalat-Samen ernten

Ein weiterer Beitrag aus der beliebten Kategorie „an Banalität nicht zu überbieten, warum schreibt der eigentlich überhaupt darüber?!¿?“. Ihr seid gewarnt. (c; Letzes Jahr hatte ich ne Zeile Feldsalat im Beet, die Sorte „Verte à coeur plein“ von Bingenheimer Saatgut. Alles ordentlich ausgesät, aber aus …Gründen(???) kam da einfach nix, bzw. so gut wie nix. Der wollte einfach nicht aufgehen. Kurz geärgert, abgehakt, vergessen. Den […]

Leinwand als Schneckenschutz, die Dritte – oder: Umpuschelung ist nicht alles.

Leinwand als Schneckenschutz, die Dritte – oder: Umpuschelung ist nicht alles.

Follow-up, drei Wochen später Wer jetzt glaubt, nach dem Tiefschlag vor drei Wochen (dem hier) hätte der Autor deprimiert den Kopf in den Kompost gesteckt, irrt natürlich. Der Garten mag derzeit Gründe für alles mögliche bieten, nicht aber für Depressionen. Im Gegenteil: Jetzt ist diese magische Zeit, in der man täglich über das Wachstum der grünen Lieblinge staunt und erst einmal die kurze Pause zwischen […]

Weidenwasser-Experiment, Teil 2 – oder: The Big Rauspflanzening

Weidenwasser-Experiment, Teil 2 – oder: The Big Rauspflanzening

Neues von den Laborratt… ich meine, den Mysterytomaten! (c: Ihr wisst schon: Die, von denen ich nichtmal – noch nicht – weiß, welche Sorten das sind. Nicht weil ich nicht richtig beschriftet hätte, sondern weil ich statt Anzuchterde vielfach einfach nur Kompost verwendet habe, und da kamen spontan ca. 2 Dutzend sehr vitale Tomatenpflanzen raus, mit denen keiner gerechnet hatte: Die sind jetzt zwar noch […]

Leinwand als Schneckenschutz, die Zweite: Zwischenfazit

Leinwand als Schneckenschutz, die Zweite: Zwischenfazit

Ihr erinnert euch an meine Beetumpuschelung? Die hier? Gestern Nacht gab’s einen ersten Datenpunkt, wie gut die wirkt. Und damit das hier kein Clickbait-Artikel wird, gleich der Spoiler vorneweg: Weniger gut als erhofft. Aber der Reihe nach. Ich will euch ja ne Weile hier halten, genauer gesagt unterhalten. (c; Momentan passiert das, was die letzten Jahre so Anfang/Mitte Mai passierte: Es wird warm und alles […]

Endlich die Tomaten abhärten

Endlich die Tomaten abhärten

Das alljährliche Abhärten der Tomaten ist genauso brummsche Gartentradition geworden wie die Anzucht im Frühjahr. Aber dieses Jahr hakt es hier gewaltig: Ich hab mit ca. 55 Pflanzen einfach viel zuviele, um die täglich raus- und wieder rein zu räumen. Die stehen ja alle in 5L-Eimern, und weil die so gagelig sind vom vielen Drinnerumhängen, kann ich bei den wenigsten in jede Hand einen Eimer […]

Beetrundgang Ende Mai, featuring: Beetschilder aus Dachschiefern

Beetrundgang Ende Mai, featuring: Beetschilder aus Dachschiefern

Ich weiß: Die Überschrift liest sich schwer verdaulich. Aber kürzer bringe ich Beides nicht im Titel unter. Ihr verzeiht hoffentlich. Heureka! Ich habe endlich – ENDLICH! – die alten 2020er Reihenschilder auf Stand gebracht! Ihr glaubt nicht wie es mich genervt hat, dass dort komplett veraltete Schilder rumhingen. Der einzige Grund warum die noch nicht schon längst in der Werkstatt lagen und dort nervtötend und […]