Hexenkessel, Mangoldporn und Trockenobst

Hexenkessel, Mangoldporn und Trockenobst

Kurzes Potpourri-Update mit herbstlichem Freud und Leid. Quer durch alle Themen. Freud… Eigene Kartoffeln sind toll. Und wenn sie dann auch noch optisch was hermachen, umso besser! Und ganz ehrlich, die Rote Emmalie sieht einfach cool aus, oder? Die Gartenzwerge lieben Kartoffeln, Quark und Leberwurst, und die Emmalie ist auf dem Teller immer noch rosa. Witzig! (c: Apropos was her machen: Mangold rulez! Mangold ist […]

Jungigel im Herbst, oder: Der Flohbeutel in der Villa Stachelball

Jungigel im Herbst, oder: Der Flohbeutel in der Villa Stachelball

Seit ca. 2 Wochen beobachten wir öfters einen jungen Igel im Garten, der auch tagsüber unterwegs ist und sich von uns kaum stören lässt. Die Gartenzwerge können wenige Meter neben ihm rumtoben und es hebt ihn kaum an… Was wohl einerseits daran liegt, dass er jung und unerfahren ist und noch keine Scheu vor uns Menschen entwickelt hat, und andererseits daran, dass er sich vorm […]

Bautagebuch Gartenhaus, Kapitel 5: Das Dach muss droff!

Bautagebuch Gartenhaus, Kapitel 5: Das Dach muss droff!

Das Ständerwerk ist fertsch, höchste Zeit für’s Dach. Ich hatte mich ja für transparente Sinuswellplatten aus 3mm starkem Acryl entschieden. Ich will das Gartenhaus im Frühjahr für die Vorzucht verwenden, denn im Haus stoße ich an Platzgrenzen: Dieses Jahr war’s ziemlich eng, als wir die 55 Tomaten sowie diverse Paprika, Physalis und Auberginen in die Fünflitereimer umgetopft hatten. Wir sprachen darüber. Und für die Vorzucht […]

Bautagebuch Gartenhaus, Kapitel 4: Richtfest!

Bautagebuch Gartenhaus, Kapitel 4: Richtfest!

Nächster Tag. Die Wachmiez hat aufgepasst, das Holz ist noch da. Die Zimmerleute sind pünktlich wie immer. Während die beiden vorankommen, hole ich die ca. 10 Jahre lang eingelagerten alten Doppelfenster aus dem Elternhaus raus, putze die ordentlich innen und außen. Vor allem innen zwischen den Scheiben ist das wichtig, denn wir haben die Rahmen nicht mehr, daher werden die Fenster fest eingeschraubt. Will heißen: […]

Bautagebuch Gartenhaus, Kapitel 3: Endlich Holz!

Bautagebuch Gartenhaus, Kapitel 3: Endlich Holz!

Zweite Augustwoche, endlich kann’s losgehen: Die Zimmerleute sind aus ihrem Urlaub zurück, Holz hammer jetze och*. Ich hab Urlaub und kann den beiden als Hilfskraft zur Hand gehen. Mal sehn wie weit wir in anderthalb Tagen kommen. * das sächsische „och“ (hochdeutsch für „auch“) ist durch sein langes „o“ besonders schwierig in der Schreibweise: „ooch“ sieht doof aus, und ohch noch dooferer. Verbibbsch! Los geht’s […]

Schnecken töten oder nicht?

Schnecken töten oder nicht?

Nanu, kein Wortspiel im Titel, also meint er’s heute mal ernst? Jawoll, meint er. Es geht ums Töten, und das ist kein Spaß. Genauer gesagt um das Töten von Schnecken und anderen sogenannten „Schädlingen“ im Garten, meistens im Beet. Ich werfe mal die folgenden – gewohnt weitschweifigen – Gedanken in die Runde. Komplett ohne Anspruch auf „Richtigkeit“. Das ist lediglich meine Meinung, und auch die […]

Kaffeesatz vs. Schnecken: The race is on!

Kaffeesatz vs. Schnecken: The race is on!

Ich hab ja gestern ein Dutzend kleine Kohlrabi auf die abgeerntete Kartoffelzeile gepflanzt. Wohlwissend, dass mir links und rechts aus dem Essgebüsch hundert hungrige Stielaugen dabei zugucken. Siehe hier, ganz am Ende des Artikels. Heute Nachmittag ging über Chemnitz ne Viertelstunde lang ein veritabler Starkregen nieder. Glücklicherweise ist Brummehausen von Schäden verschont geblieben. Aber natürlich ist die Erde jetzt wieder schööön nass, genau so wie […]

Tomaten: Erntevorfreude und Gärtnerfehler

Tomaten: Erntevorfreude und Gärtnerfehler

Na, sind eure Tomaten schon erntereif…? Meine nicht. Aber! Sie sind kurz davor. Soooo kurz. Ich bin wie immer kurz vor den ersten Tomaten schon ganz hibbelig und kanns kaum erwarten… Also knipse ich was das Zeug hält. Nein, nicht Ausgeizen. Fotos. Das hilft meistens zuverlässig gegen brummsche Hibbeligkeit, wenigstens ein bisschen. Dieses Jahr ist ja alles im Garten ca. einen Monat hinterher, gefühlt jedenfalls. […]

Feldsalat-Samen ernten

Feldsalat-Samen ernten

Ein weiterer Beitrag aus der beliebten Kategorie „an Banalität nicht zu überbieten, warum schreibt der eigentlich überhaupt darüber?!¿?“. Ihr seid gewarnt. (c; Letzes Jahr hatte ich ne Zeile Feldsalat im Beet, die Sorte „Verte à coeur plein“ von Bingenheimer Saatgut. Alles ordentlich ausgesät, aber aus …Gründen(???) kam da einfach nix, bzw. so gut wie nix. Der wollte einfach nicht aufgehen. Kurz geärgert, abgehakt, vergessen. Den […]

Leinwand als Schneckenschutz, die Dritte – oder: Umpuschelung ist nicht alles.

Leinwand als Schneckenschutz, die Dritte – oder: Umpuschelung ist nicht alles.

Follow-up, drei Wochen später Wer jetzt glaubt, nach dem Tiefschlag vor drei Wochen (dem hier) hätte der Autor deprimiert den Kopf in den Kompost gesteckt, irrt natürlich. Der Garten mag derzeit Gründe für alles mögliche bieten, nicht aber für Depressionen. Im Gegenteil: Jetzt ist diese magische Zeit, in der man täglich über das Wachstum der grünen Lieblinge staunt und erst einmal die kurze Pause zwischen […]